Erfolg kommt von folgen!
März 23, 2020
Neue Wege bestreiten, indem ich es zulasse und mich geschlossener Brücken entledige!
Mai 3, 2020

Vielleicht können Sie den Anfang Ihrer Lebensgeschichte nicht wählen, aber auf jeden Fall können Sie für Ihr Ende entscheiden

Vielleicht können Sie den Anfang Ihrer Lebensgeschichte nicht wählen, denn dieser wurde von Ihrer Familie geschrieben. Sie müssen aber nicht Ihr gesamtes Leben auf vorgegebenen Wegen gehen. Wir werden in den ersten Lebensjahren durch unsere Umwelt geprägt. Was wir nicht vorgelebt bekommen, trauen wir uns später nicht zu. Was wir an guten Dingen in uns tragen, können wir aber nur zum Ausdruck bringen, wenn es in uns berührt wurde. Jedes Wort in der Kindheit hat Auswirkungen auf unser späteres Leben. Deshalb ist es so wichtig, vorsichtig mit dem zu sein, was wir zu anderen Menschen sagen.

Wenn wir verstehen, dass wir fremdbestimmt durch die Ansichten anderer Menschen aufwachsen - welche Chance haben wir dann, unser eigenes Leben zu leben? Auch Sie haben Wünsche und Träume. Vieles haben Sie noch nicht umgesetzt, weil übernommene Ansichten das dafür notwendige Handeln vereiteln. Vielleicht können Sie den Anfang Ihrer Lebensgeschichte nicht wählen und diese nicht mehr umschreiben, aber auf jeden Fall können Sie sich für ihr Ende entscheiden. Es liegt in Ihrer Hand, ob Sie beruflich oder privat weiterhin in Zwänge leben und unglücklich und erfolglos sein müssen oder ob sich Ihr Leben verändert.

Ist es einfach, aus seinen Mustern auszusteigen? Nein, ganz sicher nicht. Aber das sollte Ihnen den Mut nicht nehmen. Es liegt in der Geschichte des Menschen, dass wir täglich Grenzen zu überwinden haben. Nur auf diese Weise verstehen wir, dass jede Beschränkung ausschließlich in der Vorstellung existiert, bis wir einen größeren Gedanken wählen. Es gibt Zeiten, in denen wir im Kreis laufen und scheinbar nicht weiterkommen. Um zu wachsen, uns auszudehnen und neue Projekte umzusetzen, müssen wir die größere Möglichkeit wählen. Gedanklich und emotional. Durch diesen Prozess erkennen wir, dass wir uns immer verändern und täglich über uns hinauswachsen. Jede Grenze ist in Wahrheit nur ein Moment, in dem wir mit den bisherigen Gedanken versuchen, ein größeres Terrain zu erobern. Haben wir diesen Irrtum erkannt, greifen wir nach den Sternen und erreichen sie auch.

2 Comments

  1. Schrotter Matthias sagt:

    Hallo Ingemar,

    eine sehr weise Aussage die motivierend ist. Genau so ist es, ich kann entscheiden wer ich morgen bin und was ich heute tu. Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WhatsApp WhatsApp us