Schaue Deiner Zukunft nicht aus der Ferne zu – jetzt ist der Zeitpunkt, Deine Veränderung zu leben!

Machen Sie sich frei von allem, was Ihrem Erfolg im Weg steht
Juni 16, 2019

Schaue Deiner Zukunft nicht aus der Ferne zu – jetzt ist der Zeitpunkt, Deine Veränderung zu leben!

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. So formulierte es Autor Herman Hesse. Und dennoch ist es gerade der Anfang, vor dem wir uns so oft fürchten und den wir so oft scheuen. Unsere BildungsKULTUREN halten uns zurück, so stoßen uns neue Dinge vor neue Herausforderungen und das macht uns Angst. Wir reden uns in einen Teufelskreis und drehen uns genau in diesem. Dabei gibt es keinen Grund, diese Furcht zu pflegen - vielmehr sollten wir mutig jeden Augenblick vor uns nutzen. Nur wie kann uns das gelingen?

Verbannen wir die Furcht im Wissen der Zuordungen, verbannen wir in uns die Unsicherheit - in den gebildeten Gewohnheiten um Gewohnheiten


Zunächst einmal hast Du in Dir das wahre Individuum zu finden, um sich den HerzWEG zu versinnbildlichen. Und das nicht als gerade Linie, die Dich im HerzWEG leben lässt, sondern als freies Individuum auf Erden, indem das zusammenfinden die Freundschaften in ein höheres Level begleiten. Deine Definition vom HerzWEG, wird von Dir immer wieder verlangen, dass Du Dich in die Kurven legen kannst und Dich auch mal vom Gaspedal zu entfernen hast. Eventuell erleidest Du sogar einen kleinen Schaden und hast Dich neu zu justieren, um durchzuhalten und den GedankensKULTUREN noch mehr bewusst zu werden. Denn darin steckt die Bremse, die Kupplung und das Gaspedal, deinen HerzWEG zu leben. Dass Dich Dein HerzWEG in unseren BildungsKULTUREN schnurstracks zum Erfolg trägt, das wird so in unserer Gesellschaft nicht gelebt. Weil uns die Hindernisse in den Zuordungen mehr gebildet werden, als die Grenzenlosigkeit im wahren zusammenfinden. Diese Form der Erzählung wird in der Literatur teleologisch genannt - sie führt auf das abschließen der Ziel hin.

In der Theorie klingt alles gleichzeitig einfach und schwierig und tatsächlich ist es auch beides, indem die GedankensKULTUREN neu zu differenzieren sind. Es verlangt von Dir eine sehr konkrete Sache, im freien Willen, das alle erfolgreiche Menschen in sich haben: Du hast damit anzufangen. Und die gebildeten GedankensKULTUREN in Dir, neu zu differenzieren. Denn jede Reise beginnt mit einem ersten Schritt und den hast Du zu tun. Gerade diesen ersten Schritt verpassen so viele Menschen, in ihrem Erwachsenenalter, um in ihrem HerzWEG leben zu können und das hat einen naheliegenden Grund, den wir in den Zuordungen wieder lernen können. Um die Flügel wieder in Deinen HerzWEG zu bekommen.


Mache es Dir nicht zu bequem???


Wir werden bereits in unserer Kindheit darauf getrimmt, möglichst kleine Gedankens-Schritte zu gehen. Das wissen hin zu den wahren ERFOLGS-FLÜGEL im Leben, wird uns quasi abtrainiert und so fahren wir auf Stützrädern durchs Leben und legen die Schwimmflügel niemals ab. Nur wie sollen wir im Unwissen unserer GedankensKULTUREN, das Potential im zusammenfinden entfalten lassen? Das wird ohne dem Wissen der Zuordnungen nicht gehen.

Nun, vielleicht willst Du es ja auch langsam angehen und die Einfachheit im zusammenfinden lernen, die FLÜGEL aus der erforschten Mathematik, in Dein HerzWEG zu bekommen, um darin wieder zu Leben. Mache es Dir dazu abends nach der Arbeit vor dem Fernseher gemütlich, lehne Dich zurück und beobachte Dich, wie die Falten im Sofa von Tag zu Tag tiefer werden. Metaphorisch und physisch. Gute Gründe, diesen Ausstieg aus dem täglichen Leben zu verschieben, gibt es viele. Jetzt zu beginnen, erscheint in unseren gebildeten Gelegenheit niemals günstig. Du wartest auf ein göttliches Zeichen, auf eine Eingebung? Nun, dieses Zeichen hast Du jetzt mit uns gefunden, die vorenthaltene Zuordnung der GedankensKULTUREN zu lernen. Wir können Dir darin die Tür zeigen, wo Du die FLÜGEL findest, um Dein HerzWEG, in der Lebensfreude zu stärken, doch das hindurch gehen, das hast Du selbst zu wollen und zu tun. Die Gelegenheit ist jetzt. Jede Sekunde, in der Du zögerst und mit Dir selbst haderst, ist diese Chance. Und perfekt wird die Chance, wenn Du es willst.


Deine Chance liegt nicht in der Zukunft, Deine Zukunft liegt in den Zuordnungen der Chance, zum HerzWEG


Auch die Furcht vor etwas Neuem, ist etwas, das uns antrainiert wird. Und dem wir uns jeden Tag aufs Neue zu stellen haben, wenn wir wirklich etwas Großes an Lebensfreude in unserem Leben erreichen möchten. Bist Du Dir den Zuordnungen bewusst, verflüchtigt sich die Furcht in Dir und Du hast den wahren Auftrieb zu Deinem HerzWEG integrieret. Deine Lebensfreude wird sich in Dir neu zum erkennen geben. Größer, schöner und vollständiger!

Ent-decke: Aus Sorgsamkeit und Vorsicht kann auch ein Genuss an neuen Erfahrungen erwachsen. Denn die Gelegenheit, etwas anzufangen und den HerzWEG in ein neues Leben zu setzen, diese Gelegenheit beginnt jeden Tag aufs neue.

MUT finden, um den HerzWEG zu leben.

2 Comments

  1. Ümit sagt:

    Sehr wahr & sehr schön geschrieben Ingemar 😊

Schreibe einen Kommentar

WhatsApp WhatsApp us