Erfolgs-Kreislauf

Blockchain basierende Produkte im Networker Marketing, das System mit dem größten Potential auf mehr finanzielle Freiheit!
Juni 25, 2019
Erfolg kommt von folgen!
März 23, 2020

Erfolgs-Kreislauf

DER ERFOLGSKREISLAUF


Denken, Wünschen, Machen - Der Kreislauf des Erfolgs.


Wachliegen, Nachdenken und Grübeln, das sind die 3 Skills,
die Menschen, denen eine Veränderung in ihrem Alltag fehlt und die sich einen Neuanfang nicht zutrauen, perfektioniert haben.

Würden Sie sich mit diesen Fähigkeiten bei einem neuen Arbeitgeber vorstellen, werden Sie den Job wahrscheinlich nicht bekommen. Genau so ist es auch mit Erfolg. Das Nachdenken selbst steht dem Erfolg im Weg. Dabei ist Denken zugleich unser stärkstes Instrument auf dem Weg zum Erfolg. Erfolg im Job - aber natürlich auch in unserem eigenen Leben.

Wie kann Denken gleichzeitig negative und positive Prozesse begünstigen? Dieses Paradoxon möchte ich heute für Sie aufklären. Ich begrüße Sie herzlich auf meinem Blog InHa Netzwerke, zum Thema "Der Kreislauf des Erfolgs".

Was ist Erfolg?

Zuerst sollten wir darüber sprechen, was Erfolg ist. Erfolg ist eine ganz individuelle Erfahrung. Sie ist einerseits ein positives Erlebnis, andererseits aber auch ein unangenehm penetranter Antrieb, der uns oft in die falsche Richtung lenkt. Alle wollen Erfolg haben. Fragen Sie Passanten auf der Straße, ob sie gern Erfolg hätten - im Job, in der Liebe, im Leben? Wer würde da Nein sagen. Das Streben nach Erfolg kann schnell destruktiv werden. Müssen sich Menschen für oder gegen eine Beförderung entscheiden, die sie beruflich voranbringen kann, aber ihnen Zeit für Familie und Freizeit stiehlt, werden sie sich häufig für den beruflichen Erfolg entscheiden.

Es gibt eine Art übergeordneten Erfolg. Wir können dieses Erfolgserlebnis als "Glücklichsein" zusammenfassen. Jede Situation lässt sich optimieren, aber wenn wir erst einmal rundum glücklich sind, können wir das als ein erreichtes Ziel betrachten. Nun spreche ich aber über den Kreislauf des Erfolgs. Kann ein Kreislauf ein Ende haben?


Einstellung und Glaube

Was glauben Sie? Nein, nicht religiös, sondern in Ihrem Alltag. Alles dreht sich in Ihrem Alltag um die Einstellung und Glaube! Glauben Sie beispielsweise daran, dass Ihnen ein Neuanfang gelingen würde, wenn Sie ihn jetzt sofort in Angriff nehmen? Erst wenn Sie wollen und daran Glauben ist die Veränderung leicht möglich.

Ich möchte Sie mit dem Modell des Kreislaufs des Erfolges vertraut machen. Stellen Sie sich das Ganze gern als einen klassischen Kreis vor. Auf Position 1 um 12 Uhr steht direkt der Erfolg. Der Grund dafür ist simpel. Sie werden stets eine Veränderung auf einem ehemaligen Erfolg aufbauen und einen neuen Erfolg im Verlauf des Prozesses erreichen. Die Frage um die es sich dreht ist, wie sind Sie im hier und jetzt, mit Ihrem Leben, mit Ihren Erfolgen zufrieden? Wie Fühlen Sie sich, was denken Sie? Ist der Gedanke, das Gefühl vorhanden, für eine Veränderung? Denn jeder Neuanfang beginnt in der Einstellung zum GANZEN, mit dem Wunsch auf was besseres! Je nach Standpunkt wo Sie sich befinden in Ihrem Leben, können sich neue Erfolgswege schnell öffnen. Heute ist der beste Tag dafür. Das entscheidende für Ihre Entscheidung etwas in ihrem Leben zu verändern hängt stark davon ab, wie glücklich Sie wirklich sind in ihren Gedanken, mit Ihrem Leben. Immer erst 5 nach 12 springt der Zeiger in unserem Leben um, und wir treffen für uns die Entscheidung auf Veränderung! Daher ist alles auf dem Glauben und der Einstellung aufgebaut, sozusagen die Achse um den sich der Erfolgskreislauf dreht.

Ich fasse Einstellung und Glauben zusammen, obwohl sich diese beiden Dinge voneinander in ihrer Konsequenz unterscheiden. Glaube entsteht aus dem eingangs erwähnten Denken, während die Einstellung eine Verfestigung dieses Glaubens darstellt. Wir verzeichnen jeden Tag unsere Erfolge, die Frage, die wir uns jeden Abend stellen müssen, ist, sind wir mit unseren erreichten Erfolge zufrieden?

Anfangs glauben wir daran, dass uns dieser eine Job glücklich macht. Er wird uns nicht erst in Zukunft glücklich machen, der Erfolg ist unmittelbar. Diese Stelle mit diesem Team - Jackpot. Aber dann werden wir bei der nächsten Gehaltserhöhung übergangen. Die Kollegen sprechen nach der Arbeit bei einem Bier über ihre Boni und Erhöhungen und unser Gehirn kommt auf Trab. "Okay, ich arbeite hier noch nicht so lange, aber ich strenge mich an. Ich finde schon, dass ich auch eine Erhöhung verdient hätte. Ich glaube - der Chef sieht meine Arbeit nicht.". Aus diesem Glauben wird ab 5 nach 12 die Einstellung "Ich kann machen was ich will, der Chef sieht meine Arbeit nicht" und es entstehen neue Glaubenssätze. Beispielsweise werden wir uns immer sicherer, auch bei der nächsten Erhöhung werde man uns übersehen. Ganz klar, wir sind hier doch nicht richtig. Die Stelle hatten Sie sich anders vorgestellt. Es hat natürlich nie jemand behauptet, sie würde tatsächlich erfüllend und fair bezahlt sein. Das war ebenfalls ein Gedanke - ein positiver allerdings, der uns ans Ziel gebracht hat.

Sie sehen, dass es sich dabei eigentlich um den gleichen Prozess handelt. Das Hirn war sich sicher, die Stelle ist perfekt und nun bildet es die wahnwitzige Einstellung aus, wir müssten uns eigentlich gar nicht anstrengen, denn unsere Arbeit wird nie gesehen werden. Auf der Uhr unseres Erfolgskreislaufs entsteht ein Defizit in Ihnen, ich nenne es dann auch den erste Stepp auf einen brennenden Wunsch nach Veränderung.

Defizit

Was ist ein Defizit? Ein Defizit ist vereinfacht gesagt ein leerer Platz, dort wo Sie glauben, es müsste etwas existieren. Defizit entsteht wenn sie ihre HERZENSWÜNSCHE doch nicht erreicht haben. Das erzeugt ein inneren Schmerz und ist sozusagen auch der Anfang zur Veränderung! Der Glaube führt zu einer Einstellung und diese wiederum zu einer Erwartungshaltung. Wird die Erwartung nun nicht bedient, ist an ihrer Stelle ein Loch, das Defizit. Bleiben wir einmal bei unserer Beispiel der Arbeitsstelle. Sie haben diese Stelle angetreten, um beruflichen Erfolg zu haben, der sich dann natürlich auch positiv auf Ihr Leben auswirkt. Wie schaffen wir uns privat positive Momente? Mit Geld. Sie erwarten also die Gehaltserhöhung nach einer bestimmten Zeit, denn Sie würden sich gern einen Neuwagen zulegen. Es muss ja nicht gleich ein Maserati oder ein Porsche sein, aber ein etwas besserer Wagen, als Sie ihn gerade fahren. Mit der Zeit verfestigt sich der reine Wunsch zu der Erwartung, Ihnen stehe dieses Auto zu. Sie stehen jeden Morgen auf, gehen zur Arbeit, machen einen guten Job. Ihre gewünschte Belobigung, das Auto, müsste längst vor Ihrer Tür stehen. Nur das Einkommen, das Einkommen lässt es nicht zu. Und egal wie Sie sich bemühen, Sie fühlen sich nicht ernst genommen und das Geld reicht einfach nicht für Ihr Traumauto.

Es baut sich nun ein Druck auf, das Auto zu erhalten, um sich selbst zu beweisen, dass Sie Ihren Job gut machen. Ihre Kollegen sollen den Wagen morgens sehen. Sie kommen nicht mehr mit der alten Klapperkiste auf den Parkplatz eingebogen, Ihr Neuwagen liegt angenehm in der Kurve und parkt noch genauer ein. Das Auto wird durch das Denken immer größer. Es kommen immer mehr Faktoren dazu, an denen andere Ihren Erfolg oder Misserfolg ablesen können. Die Ledersitze beispielsweise, das Holzfinish im Inneren. Es geht nicht mehr nur um Sie, um Ihr Wohlbefinden. Natürlich sind Sie mit der Situation unzufrieden. Aber es geht hier nicht um Sie, es geht um Ihren Chef. Ihr Chef enthält Ihnen den Wagen vor. Die Kollegen erkennen Ihre Arbeit nicht an. Es entsteht nun die erweiterte Etappe, das Leiden in Ihnen.

Leiden

Leiden scheint ein starker Begriff für das, was mit uns auf der Suche nach Veränderung und Erfolg geschieht. Aber dieses Leiden ist spürbar, erlebbar. Es drückt sich in Krankentagen aus. Laut einer Studie der DAK 2019 fielen im letzten Jahr 2,2 Millionen Menschen in Deutschland auf Arbeit zeitweise aus, weil sie wegen psychischer Krankheiten und Leiden das Haus nicht verlassen konnten. Nicht alle dieser Fälle waren chronischer Natur wie Depression, Schizophrenie, Angststörungen. Diese psychischen Krankheiten und Persönlichkeitsbilder lassen sich diagnostizieren, medikamentös und durch Therapie behandeln. Anders ist es mit dem Leiden. Eine Stresssituation wie Sie sie auf der Suche nach Erfolg erzeugen, kann zu einer Art von depressiver Verstimmung führen, die auf keines der gängigen Antidepressiv anspricht. Sie kann auch dazu beitragen, dass vorangelegte Krankheiten ausbrechen. Wenn wir uns psychisch unwohl fühlen, spüren wir das auch körperlich. Das kann sich in grippeähnlichen Symptomen zeigen, als Kopfschmerz oder Verspannung - oder eben als leichte Depression.

Sie bilden sich das Leiden nicht ein, aber: Sie haben es durch Denken herbeigeführt. So wie wir am Ende auch den Erfolg herbeiführen werden - rein durch die Kraft unserer Gedanken. Leiden kann eine lange Zeit andauern, bis wir es als solches begreifen. Zuerst fühlen Sie sich nur unwohl im Job, dann wird die Situation belastend. Sie denken über eine Kündigung nach. Über ein klärendes Gespräch mit Ihren Vorgesetzten. Sie denken sogar, wenn Sie sich dieses Auto einfach kaufen würden, auf Kredit - aber das nächste Loch suggeriert Ihnen ganz bestimmt, dass der Kredit eine zeitnahe Insolvenz nach sich ziehen würde. Im Erfolgs-Kreislauf leiden die meisten Menschen einfach nur, ohne es zu merken. Dann irgendwann kommt der Aha-Effekt : Eine Veränderung muss her.

Wunsch nach Veränderung

Ohne den Wunsch nach Veränderung gibt es nur Stillstand. So einfach, so wahr. Der hohe Leidensdruck bringt Sie früher oder später an den Rand der Verzweiflung. Aber wir verfügen ja über die Superkraft "Denken", Sie erinnern sich. Denken ändert alles. Sie können weiter leiden, oder Sie suchen nach einer Lösung. Die naheliegende Lösung für das Problem der Sackgasse, in der Sie sich befinden, ist es in diesem Fall, einen Weg nach links oder rechts zu suchen. Um den Weg geradeaus wieder zu verfolgen! Da ist erst einmal nur eine Mauer. Vor Ihnen auf dem Boden liegt ein Vorschlaghammer. Sie entscheiden, an welcher Stelle Sie das Leiden durchschlagen wollen, um Veränderung herbeizuführen.

Je nachdem wie Ihr Leben bis zu diesem Punkt verlaufen ist, ist Veränderung eine absolute Horrorvorstellung. Wenn Sie beispielsweise mit Ihrem Job eine kleine Familie ernähren, müssen Sie nicht nur für sich denken, sondern auch in die Zukunft planen. Ihr Verstand sagt Ihnen, der erste Schlag muss sitzen. Darum überlegen Sie lange und ausführlich, ob Sie diese Veränderung wirklich wollen.

Es steht Ihnen frei, zurück zur Arbeit zu gehen und weiter unglücklich zu sein. Der Kreislauf des Erfolgs läuft jedoch erst weiter, wenn Sie bereit sind für die Veränderung und Sie sich es konkret vorstellen können, was Sie auf den Punkt genau wollen!!

Verlangen und Vision

Lass uns in ein Beispiel eintauschen das uns zeigt, wie einfach alles ist, mit unseren Gedanken ERFOLGE zu ernten. Haben Sie sich schon einmal etwas von ganzem Herzen gewünscht? Im Kleinen oder im Großen? Ein unermessliches Verlangen danach entwickelt? Ich möchte Ihnen kurz zeigen, was ich meine, wenn ich von starkem Verlangen spreche. Visualisieren Sie Ihr liebstes süßes Gericht. Das kann beispielsweise einer frischer, dampfender Pancake mit Butter und Ahornsirup sein, oder ein Stück Kuchen, das kräftig nach frischem Teig, Obst, Vanille und karamellisiertem Zucker riecht. Zuckerwatte, Gummibärchen, ein riesiger Eisbecher mit bunten Streuseln. Stellen Sie sich jetzt Ihr liebstes süßes Gericht vor. Sie wissen, wo Sie dieses Gericht jetzt bekommen könnten, richtig? Im Supermarkt? Beim Lieblingsitaliener? An einer Strandpromenade im warmen Urlaubsland? Visualisieren Sie jedes Detail. Zuckerdekor, Saucen, Streusel, all das. Ist das Gericht kalt oder warm? Würden Sie es gerade gern mit den Fingern essen, oder mit einer hübschen Kuchengabel? Tauchen Sie gedanklich Gabel, Löffel oder Fingerspitzen voll ein. Die Textur dieses Lebensmittels. Hervorragend. Genau auf den Punkt.

Stop! Gönnen Sie sich später die Süßigkeit, an die Sie gerade gedacht haben. Verstehen Sie, was ich meine? Etwas absolut zu wollen. Egal wie gesund oder ungesund, egal wie teuer oder günstig, wie weit Sie dafür fahren oder laufen müssten. Diese Süßigkeit ist Ihr Wunsch. Sie haben eine Vision davon, wie sie für Sie perfekt wäre. Nun - entschuldigen Sie die Unterbrechung des Tagtraumes - zurück zu Ihrem Leben. Was ist es, das Sie so sehr wollen wie dieses Eis oder Stück Kuchen?

Es ist an der Zeit, zu definieren, was dieser Erfolg wäre. Je länger Sie darüber nachdenken, desto mehr werden Sie verstehen, dass es nie um das Auto ging. Das Auto war ein Symptom. Die Unzufriedenheit über Job und Leben ließ Sie für einen Moment glauben, ein Neuwagen würde Ihre Probleme lösen. Sie können natürlich auch den Wagen anvisieren, aber wissen Sie noch, die Unzufriedenheit mit Ihrem Job? Sie entscheiden, was für Sie wichtig ist. Das Ausbilden einer Vision und eines starken Verlangens ein absolut wichtiger Schritt.

Nehmen Sie sich ausführlich, genügend Zeit dafür.

Ziel

Wäre es nicht schön, wenn auf die Vision eine sofortige Materialisierung folgen würde? Leider ist das magisches Denken und so kraftvoll unsere Gedanken auch sind, sie können schlichtweg nicht über Nacht die Welt um uns verändern. Sie haben nun also eine Vision, wohin die Reise gehen soll. Aber wo soll sie enden? Dieser Punkt ist das Ziel. Das Ziel heißt ganz allgemein: Erfolg. Natürlich. Was auch immer für Sie Erfolg bedeutet - da wollen wir hin. Definieren Sie so exakt wie möglich für sich, welchen Erfolg Sie erreichen wollen.

Wie unterscheidet sich das Ziel vom Verlangen? Verlangen ist diffus. Sie glauben und hoffen, ein Donut mit Erdbeerglasur würde Sie glücklich machen. Sie können diesen Donut visualisieren. Das Ziel ist also einfach ausgedrückt der Donut. Für viele Menschen ist dieser bildhafte Donut in Wirklichkeit etwas viel Größeres. Vielleicht möchten Sie einen wirklich großen Umbruch wagen. Vom Sachbearbeiter zum Landwirt - warum nicht? Vom Angestellten zum Unternehmer? Vom Unternehmer zum Investor? Sie definieren Ihr Ziel. Ob das der Erwerb eines Bauernhofes, ein Zweitstudium, der Schritt in die Selbstständigkeit, die Investition in Ihre Mehrwerte des Systems, das entscheiden Sie allein.

Für mein Beispiel gebe ich Ihnen ein Ziel: Sie möchten sich mit einem eigenen Geschäft selbstständig machen.

Dafür ist es nun das um und auf sich das Ziel, den Herzenswunsch so genau wie möglich zu definieren!!

Ein Beispiel dafür, wie würde Ihnen ein Leben gefallen:
Sie wachen in Ihrer Villa auf, neben Ihnen Ihre Frau oder Ihr Mann. Dann klopft es um 09 Uhr an der Tür, nun Ihre Haushälterin mit dem Kaffee an der Tür. Sie bitten sie herein, beim öffnen der Türe duftet schon der Espresso, der auf Sie wartet. Sie kommt herein mit einem guten Morgen und öffnet die Rollos. Nun der Ausblick in die Berge, oder aufs weite Meer, begrüßt sie jeden Morgen.

Nach dem Morgen Kaffee im Bett stehen Sie dann auf und haben den Blick auf Ihr Anwesen. Sie DANKEN Ihrem uneingeschränkten Glück, und sehen wie Ihre Angestellten, Ihr Gärtner, mit liebe Ihr hab und Gut pflegen.

Sie machen sich nun Gedanken was sie TUN sollen? Auf dem Tagesplan, eine Kleinigkeit auf Ihrem Anwesen in den Bergen zu erledigen und den schon länger ausstehenden Bank-Termin zu erledigen. Dann die Entscheidung den Bank-Termin zuerst zu erledigen, verlassen Sie Ihre Villa und gehen zu ihrer 10fach Garage, wo Ihre Lieblinge parkieren. Zum einen der Geländewagen für die Bergausflüge, dann der Porsche Cayenne oder der Maserati GranTurismo Sport 4.7L, für die besonderen Business Termine, alle warten sie parkiert auf Ihre Entscheidung einzusteigen.

Sie entscheiden sich für den Maserati, der sich für den Bank Termin heute am besten anfühlt. Sie öffnen die Türe und es kommt Ihnen der Duft des Leders entgegen. Kennen Sie das? Wenn Sie die Türe schließen macht es pffffftttt, und nicht tschäpper, tschäpper. Das Auto ist mit 4 breiten 19 Zoll Rädern bestückt und nicht mit 4 hohen Rückzahlungsraten!! Ihre Spaßmacher, geben Ihnen das Gefühl, wie auf Schienen von A nach B zu kommen. Um so ausführlicher Sie die Ziele definieren, umso Punkt genauer werden sie auch eintreffen. Sind Sie Auto Fanatiker, nun stehen Ihnen für jeden Wochentag, ein anderes Spaß Auto zu Verfügung. Viel Spaß damit!!

Oder: Lieben Sie Pferde, dann helfen Ihre Angestellten mit, Ihren Lieblingen ein ganz besonders Leben zu ermöglichen. Sie entscheiden dann, wann immer Sie wollen auszureiten. Ein Anruf genügt und Ihre Angestellten satteln das Pferd.

Wie würde Ihnen so ein Leben gefallen?

Umso genauer Sie Ihre Ziele, Ihre HERZENSWÜNSCHE nun definieren, umso schneller und punktgenauer wird Ihnen geliefert!! Nun haben Sie das Ziel definiert, und es entsteht ein Plan dafür.

Plan

Im Alltag würden wir um 7 auf die Uhr schauen und denken, wenn ich bis 12 fertig sein möchte, sollte ich nun langsam anfangen. Und tatsächlich benötigt dieser Punkt gleich 2 Stunden. In der Realität dürfen es gern auch 2 Jahre oder mehr sein. Wissen Sie noch, Ihr Ziel, Ihre HERZENSWÜNSCHE, der Drang nach Veränderung, die Selbstständigkeit mit einem eigenen Geschäft? Um dieses Ziel zu erreichen, brauchen Sie einen Plan. Den Plan, den Sie mit dem System verbinden.

Erfolg lässt sich planen. ERFOLG lässt sich auch im heutigen System herbei Zaubern und ist - leider - praktisch nie spontan. Der Zauber beginnt mit der Einbindung des GLAUBENS!! Erfolg materialisiert sich nicht vor Ihnen. Sie können Erfolg nicht kaufen, eintauschen oder den Weg abkürzen. Vor Ihnen liegt nun eine Menge Arbeit, an Ihren neuen Glaubenssätzen zu arbeiten. Beginnen Sie damit, denn es wird sich lohnen. Behalten Sie die Vision immer vor Augen wie ein Esel, der in einem Comic einer Karotte folgt, die vor ihm baumelt. Am Horizont sehen Sie das Ziel, den Erfolg. Die Vision, das Ziel, Ihr HERZENSWUNSCH hält Sie unmittelbar in Kraft und Laune!!

Nehmen Sie sich die Zeit für eine ausführliche Planung, weil sie aus vielen tausend Puzzleteilen besteht. Weiterbildungen, Studium, Einarbeitung, Praktika, Sparen, Leihen, Networking, Dazulernen, Denken, Handeln. Skizzieren Sie Ihren Plan. Am besten geht das ganz klassisch auf einem Zeitstrahl. Wo wollen Sie hin, was wartet am Ziel und wie lange geben Sie sich Zeit? Planen Sie auch die kleinen Schritte. Jetzt mal ehrlich, das klingt doch wirklich absolut herausfordernd und mit Sicherheit nicht für jeden umsetzbar. Haben Sie sich das gerade gedacht?

Beginnen Sie mit Ihren Glaubenssätzen und der Einfachheit des Systems. Ein System, das von den Reichsten der Reichsten schon immer verwendet wird. Gerne begleiten wir Sie auf Ihrem Weg, einzigartiges zu erreichen.

Verbessern und bereichern. Beginne Jetzt!!

Der Erfolgs-Kreislauf läuft weiter, denn die Planung geht direkt ins Handeln über.

Stetes Handeln

Ambitionierte Ziele verlangen Menschen alles ab. Auf der Suche nach Erfolg wachsen wir schnell über uns heraus, ohne es zu merken. Vom Unglücklichsein bis zum Beschluss, etwas zu verändern, können Jahre vergehen. Muss es aber nicht!! Und ebenso lange oder weniger länger dauert es, auf ein Ziel hinzuarbeiten. Es liegt am GLAUBE an sich selbst. Ich kenne Menschen, die sich mit Mitte 30 für eine völlig neue Branche entschieden haben. Vom Werbeexperten zum Mechatroniker. Vom Angestellten zum Unternehmer und Investor. Aus dem Einzelhandel in die Kunst. Sie sind nie zu alt, um drastische Veränderungen einzuleiten. Um die zweite Seite des Systems kennenzulernen.

Das stete Handeln ist das A und O auf dem Weg zum neuen Erfolg. Das stete verbessern Ihrer Glaubenssätze, zur zweiten Seite des Systems öffnet Ihnen die Einfachheit. Sie können Ihr Ziel erreichen, wenn Sie nur dran bleiben. Kleine Etappen können helfen, aber auch zum Ausruhen verleiten. Richten Sie Ihr Handeln auf das Ziel aus. Vergessen Sie nicht, nach Links und Rechts zu schauen und Ihr Umfeld, die auch nach Veränderung suchen mitzunehmen, bleiben Sie immer am Ball.

Ereignisse

Im Erfolgskreislauf sind Sie fast angekommen, wo nun auch endlich die ersten echten Veränderungen eintreten. Ein Vorgeschmack auf Ihr Ziel, auf Ihre Herzenswünsche machen sich breit. In meinem Beispiel befinden Sie sich nun in der Selbständigkeit als Unternehmer, wo Sie das einzigartige System nun nutzen, zu Ihren Gunsten. Sie werden nun Zeuge aus den einfachsten, angewendeten Methoden der GLAUBENSSÄTZE, von denen die Reichsten der Reichsten seit Beginn an des Zahlungssystem profitieren.

Ein Ereignis nach dem anderen stärken Ihre ERFOLGE! Nun beginnt die Zeit nach all den Jahren, zu erkennen die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Die Schritte wurden vorbereitet und der Erfolg hochgefahren. Ein unglaubliches Gefühl der DANKBARKEIT tut sich auf, und das GLÜCK des ERFOLGES breitet sich wie von alleine aus.

In unserem Erfolgs-Kreislauf können Sie mir vertrauen: Jeder Punkt wird sich hervorragend anfühlen, weil es Ihre Entscheidung ist, Ihre Veränderung. Aber auch Zweifel sind normal. Kein Umbruch ohne Zweifel und Rückschläge. Und die größten Rückschläge zur Veränderung in die uneingeschränkte FREIHEIT, kann ich Ihnen schon mitgeben, kommen vermehrt von den Menschen, die GLÜCKLICH als Sklaven leben. Die Einfachheit des Systemen überfordert die Masse der Menschheit. Was ich heute auch verstehen kann, denn unsere Glaubenssätze werden mit Notensystem gezeichnet.

Besuchen Sie Seminare, lesen Sie Bücher, beginnen Sie den Fernseher auszuschalten, lernen Sie die Einfachheit des System kennen. Verbessern und bereichern, steckt in Ihnen und wartet nur darauf, die FREIHEIT zu genießen!!

Ihre HERZENSWÜNSCHE gehen nun in Erfüllung!! Jetzt fehlt nur noch ein Punkt um den Erfolgs-Kreislauf zu schließe. Die Kontrolle.

Kontrolle

Der Punkt den viele vergessen, die bewusste Kontrolle. Vor dem Sprint überprüfen Sie Ihre Ausrüstung. Haben Sie alles dabei? Sind die Ziele definiert, wo kann ich verbessern, was passt und was nicht? Die Kontrolle ist unerlässlich und auch ratsam, sie im Erfolgs-Kreislauf mehrmals anzuwenden.

Mit der Eröffnung des eigenen Geschäftes werden immer wieder neue Herausforderungen auf Sie zukommen. Kontrollieren Sie auf Ihrem Weg, wer Sie abhalten will und wer Sie stärken will. Das Umfeld entscheidet mit Ihren Glaubenssätzen sehr viel mit, wie Ihr Erfolg am Ende dann aussieht.

Der Erfolgs-Kreislauf wiederholt sich so lange, bis Sie Ihre insgeheimen HERZENSWÜNSCHE erreicht haben, und in Freude, Frieden, Fülle (gesundheitlich wie auch finanziell) und in Freiheit leben.

Sie können jedes Ziel erreichen, das Sie sich vorstellen können.

Erfolge machen etwas mit Ihrem Körper und Geist. Der Ablauf einer Veränderung, das Prinzip aus Denken, Wünschen und Machen, strukturiert unser Leben neu und zeigt uns, dass es funktioniert. Was auch immer Sie sich erhoffen, wenn Sie es erreicht haben, fällt ein Last von Ihnen ab. Etwas Neues, Tolles beginnt.

Was viele Menschen nicht verstehen ist, dass wir unser ganzes Leben lang immer wieder neu anfangen können. Nichts ist unveränderlich. Jeder Schicksalsschlag kann neue Wege eröffnen. Erfolge sind etwas Tolles, da sie uns zeigen, was für uns als Person funktioniert und was nicht.

Lassen Sie sich nicht von Ihren Herzenswünsche abbringen. Beschäftigen Sie sich mit der Frage was Sie wirklich wollen und halten Sie es schriftlich fest. Stärken Sie Ihren Glauben und lernen Sie die Einfachheit des Ganzheitlichen Systems kennen.

Verbessern und bereichern. Beginne jetzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WhatsApp WhatsApp us